Kontakt:

Betty-Reis-Gesamtschule
Birkenweg 2
41849 Wassenberg
Tel.: 02432/4918-0
Fax: 02432/4918-100

Historisch-Politische Bildung

Betty Reis
Betty Reis

Der Name Betty Reis (1921-1944), einer jungen Frau aus Wassenberg, steht an unserer Gesamtschule symbolisch für alle Opfer des deutschen Totalitarismus. Ihr Name trägt in besonderer Weise Projekte und Aktionen inmitten unseres Schullebens und regt zu intensiver historisch-politischer Bildung an.

Die Beispiele dafür sind vielfältig:

  • etwa das Engagement der Schule am Betty-Reis-Tag 2010 in zahlreichen sozialen Projekten,

  • der inzwischen schon traditionelle Sponsorenlauf für unsere Partnerschule in Cantel (Guatemala),

  • die jährlichen Projekttage in Bergen-Belsen,

  • das Bemühen um Zivilcourage, aber auch

  • der regelmäßige Besuch des Düsseldorfer Landtags durch Oberstufenkurse im Fach Sozialwissenschaft oder

  • die Ausstellungen zu wechselnden Themen.

Auch wenn wir wissen, dass andere Schulen und Institutionen ebenfalls sinnvolle Projekte in diesem Sinn initiieren, so halten wir doch diese bewusste Anknüpfung zwischen dem Namen und dem Leben der Schule für einen Glücksfall, der immer wieder didaktisch im Sinne politischer Bildung Früchte hervorbringen soll.

Auch im laufenden Schuljahr sind wieder eine Reihe von Veranstaltungen zur politischen Bildung geplant.

Ein Rückblick auf ältere Veranstaltungen findet sich im Archiv.

Zukunftsschulen NRW
Landesprogramm Bildung und Gesundheit
Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule
Jugend debattiert
Europaschule in NRW